Musik als Wegweiser zu Wohlgefühl, Gesundheit und Leistungsfähigkeit

Musik aktiviert alle Sinne.

Musik ist Schrittmacher für Körper, Geist und Seele.

Musik verbindet mit dem Unterbewusstsein.

 

Wir, HH Beck, Marianne Munz, Jake Voth, haben hier mit dieser CD eine Musik nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen komponiert und interpretiert.

 

Mit Musik können wir unsere Gedanken und damit auch unser Verhalten ändern, weil der Singende sein Unterbewusstsein formt.

Für kranke Menschen ist das sehr wichtig, weil eine wirkliche Heilung nur von den Gedanken der betroffenen Person ausgehen kann.

 

Der menschliche Körper trägt unermessliche Kräfte in sich mit denen man alles erreichen kann, was man will.

 

Alles ist möglich, weil unser Körper unseren Gedanken folgt.

 

Mit dieser Musik kann jede Person in Kontakt mit sich selbst und seinen Selbstheilungskräften kommen und aufgestauten, negativen Stress in Liebe umpolen, um dadurch eine neue Lebenschance wahrzunehmen.

Durch das morphogenetische Feld sind Menschen selbststeuerungsfähige Wesen. Jeder steuert sein Glück, sein Unglück, seine Zukunft je nach Qualität und Motivation seines jetzigen Handelns durch seine Gedanken.

Gedanken sind wie kleine Kraftwerke und sie sind real, wie die so fest scheinende Materie. Durch unser Bewusstsein können unsere Gedanken stark und zielgenau eingesetzt werden.

 

Jede Person, die fest von der Wirksamkeit der Selbst-Suggestion überzeugt ist, denn das ist das bewusste Abschicken eines Gedankens und jeder Mensch, der beginnt in sich selbst hineinzuhören, hat Zugang zu seinem, wie der amerikanische Wissenschaftler Prof. Dr. Robert Becker es nennt, eigenen elektrischen Steuerungssystem. Man kann sogar die unbändige Kraft seines eigenen Gedankenstrahles dazu bewegen, körperliche und seelische Defekte zu beheben. Deshalb kann jeder eine Korrektur seiner inneren Tonspur durch Auflösen von negativen Stressmustern und die damit zusammenhängenden, gespeicherten Gefühle und Überzeugungen erlebter Ereignisse, auch alte Gewohnheiten, die als Energieräuber fungieren, bewusst angehen.

Wir leben zu hektisch und dadurch in einer zu schnellen und einer zu hohen Frequenz, die uns in unharmonische Schwingungen versetzt. Aus diesem Grund ist diese Musik in Largo gehalten, damit jeder für sich eine Entschleunigung im Alltag einleiten kann.

Für jeden ist persönlich wichtig, die richtige Resonanz zu finden, denn sie ist der Schlüssel zur Gesundheit.

Musik und Sprache wirken in dem realen Formbildungsprozess als eine Art Vektoren genetischer Tätigkeiten. Die Veränderungen in einem sich entwickelnden Körper sammeln sich an, so berichtet W.N. Beklemischev in seiner Arbeit „Methodologie der Systematik“, die Veränderungen im Fluss der Musik jedoch wechseln, ohne Spuren zu hinterlassen.

Im Wesenskern der Entwicklung erscheint in der Musik ein ästhetischer Ausdruck, der unter dem Einfluss der Klangprozesse wächst und sich entfaltet.

Unsere Gene verfügen über ästhetisch bildhafte und sprachlich regulatorische Fähigkeiten.

Forscher konnten in Experimenten zeigen, dass Sprache und Musik Eiweißprozesse beeinflussen.

Nach Forschungsergebnissen von Prof. Gariaev sieht es sogar danach aus, dass die DNA selbst in der Lage ist, direkt auf das gesprochene Wort zu reagieren.

 

Jeder kann durch intensive Hingabe und Freude beim Singen dieses Songs mit seinem Willen bewusst die Gehirnzellen in seinem Herzen aktivieren, die seit den ersten Tagen seiner embryonalen Phase angelegt sind, um mit dem Herzen zu denken und mit dem Kopf zu fühlen.

 

 

Erklärung zur CD "Alles ist möglich"
Die Bedeutung der Töne und Frequenzen
mm aim.ppt.pps
Microsoft Power Point Präsentation 210.0 KB